Avocado Matcha Bowl

DSC08138


DSC08145DSC08155Die Acai Bowl erfreut sich zur Zeit großer Beliebtheit, wir haben eine etwas andere Bowl kreiert, die der Acai Bowl in nichts nachsteht. Das Grün mag euch im ersten Moment etwas abschrecken, die Avocado Bowl schmeckt aber mindestens genauso gut. Durch Avocado, Spinat und Banane hat sie einen leckeren, cremig und leicht fruchtigen Geschmack. Die grüne Bowl enthält mehr Gemüse, gesunde Fette und weniger Zucker als die Acai oder Smoothie Bowl.

vegetarisch 
vegan 
glutenfrei 
zuckerfrei √

 

Bowl

1/2 Avocado
2 handvoll frischen Spinat
1 reife Banane
2 TL Chiasamen
200ml Milch ( vegane Variante: Mandelmilch, Kokosmilch was immer euch am besten schmeckt)
100g Magerquark oder Sojajoghurt
2TL Matcha

Topping

Beim Topping sind eurer Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Mein Tipp:

Kakaonibs
Kokosflocken
Mandelsplitter
Kiwi

Alle Zutaten für die Bowl in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.
Anschließend in eine Schüssel füllen und mit den Toppings dekorieren.

Darum sollten Kakaonibs bei keinem Frühstück mehr fehlen

Kakaonibs bestehen aus den rohen Kakaobohnen, die in den Kakaofrüchten des exotischen Kakaobaumes wachsen. Im Englischen unterscheidet man zwischen Cacao und Cocoa. Der Unterschied: Cacao wird minimal erhitzt und schonend aufbereitet, der in der Schokolade enthaltene Cocoa dagegen wird meist bei hohen Temperaturen geröstet. Zur Schokoladenherstellung werden dem Schokoladenpulver noch Milchprodukte und reichlich raffinierter Zucker zugefügt, sodass am Ende nur noch wenig von den wertvollen Substanzen der rohen Kakaobohne übrig bleibt. Deshalb ist beim Verarbeiten des rohen Kakaos besonders wichtig, ihn nicht über 42 Grad zu erhitzen.

Die rohe Kakaobohne hat einen sehr hohen Antioxidantien- und Magnesium-Gehalt und den höchsten Eisenanteil aller Pflanzen. Sie besitzt mehr Antioxidantien als z.B grüner Tee oder Heidelbeeren und mehr Kalzium als Milch. Außerdem sorgt der rohe Kakao für eine gute Verdauung, ein gesundes Herz und einen niedrigen Blutdruck. Aber vorallem macht sie uns durch die gesteigerte Ausschüttung von Serotonin, Endorphinen, Phylethylamin und Anandamiden glücklich und satt und sorgt deshalb für den perfekten Start in den Tag.

DSC08150

DSC08152DSC08156DSC08162

Written By

Hallo, ich bin Lina, Kommunikationsdesign Studentin und begeisterte Bäckerin mit einer großen Leidenschaft für Mode, Fotografie und Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.