Chia – Knäckebrot

 Chia – Knäckebrot

 

IMG_0782
Das Knäckebrot schmeckt richtig lecker, gut würzig und macht schnell satt.
Da kein Mehl drin ist, sondern nur Kerne und ein paar Haferflocken, kann man es, ganz ohne schlechtes Gewissen, zum Frühstück mit Belag oder einfach zwischen durch als kleinen Snack naschen.
Das Rezept reicht für zwei ganze Bleche – voll mit leckerem, gesundem Knäckebrot. Aber Vorsicht: Es ist schneller weggefuttert als man denkt! Als ich es gebacken habe, kam meine Family zu Besuch und nach zehn Minuten blieben nur noch ein paar Brösel übrig. 

vegetarisch 
vegan 
glutenfrei×


Zeitaufwand: ca. 30 min 

Rezept

(ergibt ca. zwei Bleche)

130g  Sonnenblumenkerne
90g Leinsamen
50g Kürbiskerne
40g Sesam
150g Haferflocken
2 Tl Chia-Samen
1 El Salz
1 Tl Honig
3 Tl Kokosfett, geschmolzen
300 ml Wasser
2 Tl Rosmarin
2 Tl Petersilie

 
Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
Das Kokosfett, mit dem Wasser und dem Honig vermischen und dazu geben.
Kräftig rühren und dann für 30 min stehen lassen, bis die Masse das Wasser aufgesogen hat.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Hälfte des Teigs darauf geben und mit einem Löffel glatt streichen.
Dann mit einem Backpapier abdecken und den Teig mit dem Nudelholz dünn ausrollen.
Mit der Rückseite einer Gabel durch den Teig fahren und so das Knäckebrot in Form bringen.
 
Das Knäckebrot für 60 min durchziehen lassen.
Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
 
Das Backblech in den Ofen schieben.
Nach 20 min die Knäckebrote einmal wenden und für 5 – 10 min von der anderen Seite backen und dann herausnehmen und abkühlen lassen.
Zum Schluss die Knäckebrote entlang der Linie voneinander trennen.

IMG_0698
Anstatt mit Rosmarin und Petersilie könnt ihr euer Knäckebrot auch mit
Cranberrys oder Feigen würzen, dann schmecken sie ein bisschen süßer.
 
Alles Liebe,
Lina ♥
Tags from the story
, , , ,
Written By

Hallo, ich bin Lina, Kommunikationsdesign Studentin und begeisterte Bäckerin mit einer großen Leidenschaft für Mode, Fotografie und Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.