Karottenkuchen mit Zitronencreme

DSC04321 DSC04329 DSC04342 DSC04347

Zu lecker zum Verstecken!
Was passt besser zu Ostern als ein frischer, saftiger Karottenkuchen?
Die Torte lässt sich einfach und relativ schnell zubereiten und ist ein richtiger Hingucker.
Vorsicht bei der Blütenwahl: ihr müsst unbedingt darauf achten, dass die Blüten essbar sind!
Wir wünschen euch schonmal frohe Ostern und viel Spaß beim Nachbacken und Eier suchen!

vegetarisch 
vegan × 
glutenfrei×

Springform: ca. 18 cm
Zeitaufwand: ca. 180 min 

Karotten-Torte

620g Mehl
120g gemahlene Mandeln
100g gehackte Mandeln
2 TL Kaisernatron
300g brauner Zucker
340g Karotten
230g Butter, weich
4 Eier
Mark einer Vanilleschote
1 TL Zimt
1 TL Ingwer
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Prise Salz
250 ml Milch

Frischkäsecreme

600g Frischkäse
200g Schmand
200g weiße Schokolade
Abrieb einer Zitrone
Saft einer Zitrone
150g Butter

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Karotten schälen und fein reiben.
Die Butter in einer großen Rührschüssel mit dem Zucker cremig rühren.
Karotten, Eier und Gewürze nach und nach zu der Buttermischung geben.
Das Mehl mit dem Salz, dem Natron und den Mandeln mischen.
Unter ständigem Rühren, vorsichtig, abwechselnd die Milch und das Mehl unterrühren.

Den Teig auf zwei gefettete Springformen aufteilen und für 60 min im Ofen backen.
Danach abkühlen lassen.

Währenddessen die Füllung zubereiten.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Die Butter cremig rühren, den Frischkäse mit dem Schmand mischen und zur Butter geben.
Die geschmolzene Schokolade zur Frischkäsecreme geben und nocheinmal alles gut vermengen.

Die Kuchen je ein oder zweimal in der Mitte durchschneiden.
Ca. 1/5 Füllung auf dem ersten Boden verteilen und glatt streichen, die weiteren Tortenböden darauf setzen und die restliche Creme aufteilen und glatt streichen, einen Rest für den Rand übrig lassen.
Auf die Oberseite und die Seiten der Torte die restliche Creme streichen.
Die überschüssige Creme mit einem Palettenmesser entfernen, damit die Torte den naked-Cake-Look bekommt.

Vor dem Servieren mit Blüten (getrocknet oder frisch) dekorieren.
Ich habe dazu den Almblütenmix und ein paar frische Stiefmütterchen verwendet.

Mini Karottengugelhupf

Für die Karottengugelhupfs einfach den Teig in entsprechende Förmchen gießen und für 25-30 min backen.
Anschließend mit Zitronenzuckerguss garnieren.

DSC04350

DSC04364

DSC04315

Alles Liebe,

Lina ♥

Written By

Hallo, ich bin Lina, Kommunikationsdesign Studentin und begeisterte Bäckerin mit einer großen Leidenschaft für Mode, Fotografie und Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.