Saftige Johannisbeer Torte

Saftige Johannisbeer-Baiser Torte

Meine Mama liebt Johannisbeerkuchen: die vergangenen Jahre haben wir an ihrem Geburtstag immer eine Torte beim Konditor geholt, dieses Jahr hingegen wollte ich mich selbst dran versuchen.

Der Johannisberkuchen ist schön leicht und saftig und sieht mit der Baiserhaube und dem Rot-Ton der Johannisbeeren richtig lecker aus.

Rezept

(für Springform 26 – 28cm)
Teig:
250g Mehl
3 EL Zucker
100g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
Belag:
500g Johannisbeeren
4 Eiweiß
200g Zucker
200g Quark
Puddingpulver (Vanillegeschmack)
Für den Boden Mehl, Zucker, Butter, Ei und Salz verkneten,
dünn auswellen und eine Springform damit auslegen.
Den Boden bei 185 C Ober/ Unterhitze 12 Minuten backen bis er leicht braun ist. Sollten sich beim Backen kleine Bläschen bilden, einfach mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen.
Das Puddingpulver mir dem Quark vermengen und 4 EL Zucker hinzufügen.
Das Eiweiß steif schlagen und nach und nach den restlichen Zucker unterrühren, sodass eine glänzende Masse entsteht.

Die Hälfte des Eischnees in eine andere Schüssel umfüllen und die Hälfte der Johannisbeeren unterheben.

Wenn der Boden fertig gebacken ist, die Puddingcreme darauf streichen,
die Johannisbeeren darüber verteilen, um anschließend zuerst die Johannisbeermasse und danach den Eischnee darauf zu geben.

Am besten nicht glatt streichen, sondern mit einem Esslöffel Wellen heben, damit der Baiserbelag schön luftig wird.

Den Kuchen bei 150C nochmals 45 min im Ofen backen.
Fertig ist der Kuchen dann, wenn sich der Baiser beim Daraufklopfen schön knusprig anhört.
Auf dem Bild habe ich oben auf den Baiserkuchen Marshmallow Fluff gegeben und mit dem Bunsenbrenner flambiert,

so sehen die Farben noch schöner aus.

Alles Liebe,
Lina ♥
Tags from the story
, , , ,
Written By

Hallo, ich bin Lina, Kommunikationsdesign Studentin und begeisterte Bäckerin mit einer großen Leidenschaft für Mode, Fotografie und Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.